in Allgemein

Mietführerschein

Der Kurs richtet sich ausschließlich an Flüchtlinge mit guten Deutschkenntnissen, denn ohne gute Verständigung mit dem Vermieter, geht es nicht.

Ein Kurs umfasst vier Module mit jeweils etwa drei Stunden. Hier sollen die Flüchtlinge unter anderem lernen, was ein Mietvertrag bedeutet: dass man in der Kehrwoche den Bürgersteig und das Treppenhaus fegen muss, warum in der Wohnung ein Rauchmelder hängt, wie eine Löschdecke zu benutzen ist, dass die Zimmertemperatur nicht über das Fenster sondern über die Heizung geregelt wird oder dass man regelmäßig lüften muss. Ein wichtiges Thema des Mietführerscheins wird auch die Mülltrennung sein.

Mietführerschein